Alterswohngemeinschaft

DruckversionPDF version

Alterswohngemeinschaften (Alters-WGs) zeichnen sich dadurch aus, dass der Akzent stark auf der gemeinsamen Gestaltung des alltäglichen, häuslichen Lebens liegt. Alle Bewohnerinnen und Bewohner einer Alters-WG haben private Räume, in die sie sich zurückziehen können. Sie teilen aber zentrale Lebensräume wie Küche, Bad, Wohn- und Esszimmer oder ein zur Verfügung stehendes Gästezimmer. Alters-WGs werden von den Bewohnenden selbst organisiert und leben vom Willen aller Beteiligten, sich aktiv am Gemeinschaftsleben zu beteiligen. Alters-WGs sind längerfristig angelegte Wohnarrangements für Bewohnerinnen und Bewohner in einem Alter mit erhöhten Ansprüchen an die Wohnqualität.

Wohnen in einer Alterswohngemeinschaft ist geeignet, wenn Sie ein intensives Zusammenleben mit anderen älteren Menschen suchen und bereit sind, sich an den häuslichen Aufgaben zu beteiligen sowie gegenseitige Unterstützung schätzen.
 

Diese Wohnform ist in der Region "Chur Regio" noch nicht vorhanden. Wenn Sie mehr Informationen zu dieser Wohnform möchten, dann finden Sie unter folgender Institution beispielhafte Angaben dazu:

Alterswohngemeinschaft - in buona compagnia, Bonaduz