Wohnen mit Service

DruckversionPDF version

Von Wohnen mit Service kann dann gesprochen werden, wenn einerseits möglichst hindernisfreier Wohnraum angeboten wird, andererseits ein klares Konzept besteht, das Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen vorsieht. Dabei wird die Erhaltung der Selbstständigkeit angestrebt und nur so viel Hilfe, wie nötig, beansprucht. Diese Form des Wohnens im Alter verbindet das Angebot einer Alterswohnung, in der ältere Menschen grundsätzlich selbstständig wohnen, mit der Möglichkeit, je nach individuellen Bedürfnissen professionelle Dienstleistungen in Bereichen wie Verpflegung, Haushalt, soziale Betreuung, Pflege oder Kultur und Freizeit in Anspruch zu nehmen. In der Regel gehört bei diesem Modell ein minimaler, durch eine Pauschale abgegoltener Grundservice zum vorgegebenen Standard (etwa Beratung, Notrufsystem, Hauswartdienste, Benutzung von Gemeinschaftsräumen), während alle weiter gehenden Dienstleistungen frei gewählt werden können und separat abgerechnet werden. Zur Gewährleistung pflegerischer Dienstleistungen sind Angebote des Wohnens mit Service oft an ein Pflegeheim angebunden.

Wohnen mit Service ist geeignet, wenn Sie:

  • noch selbständig wohnen und den Haushalt mehr oder weniger selber führen können.
  • Wert darauf legen, professionelle Dienstleistungen zu beanspruchen, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.
  • Selbstständigkeit und Sicherheit schätzen.

Sie möchten mehr Informationen zu dieser Wohnform? Dann klicken Sie nachfolgende Links an: